Blog

Intimenthaarungscreme Depilan


Die Intimenthaarungscreme Depilan stellt eine Möglichkeit dar, sich der lästigen Behaarung im Intimbereich zu entledigen. Intimenthaarung ist mittlerweile sowohl bei Frauen als auch bei Männern, bei Älteren und Jungen ein alltägliches Thema. Einerseits hat die Intimenthaarung optische Gründe, aber die Vorteile in Bezug auf die Hygiene sprechen eindeutig für das Entfernen der Intimbehaarung. Wir möchten die gängigsten Methoden für die Intimenthaarung vorstellen.

Welche Arten der Intimenthaarung gibt es?

Mehrere Möglichkeiten zur Intimenthaarung werden heutzutage verwendet. Natürlich ist auch eine professionelle Enthaarung im Beautysalon möglich, doch die Intimenthaarung im heimischen Bad ist ebenso erfolgreich und deutlich preisgünstiger:

  • Nassrasur mit Rasierschaum
  • Enthaarungscreme speziell für den Intimbereich
  • Intimenthaarung mit Wachs
  • Epilation

Einige Methoden sind leider alles andere als schmerzfei. Besonders beim Waxing mittels Heiß- oder Kaltwachs und Tüchern, die mitsamt Wachs und Härchen abgezogen werden, schmerzt schon die Vorstellung alleine. Die Intimenthaarung mit einem Epiliergerät kann auch je nach Empfindlichkeit zu Schmerzen führen.

Bei der Nassrasur im Intimbereich ist darauf zu achten, dass man nicht zu alte Klingen benutzt und im Idealfall nur mit der Wuchsrichtung rasiert. Ansonsten können unschöne Pickelchen und Hautunreinheiten entstehen. Durch die Intimenthaarung mit einem Rasierer kann der Nachwuchs der Haare zu starkem Juckreiz führen, was sehr unangenehm für den Betroffenen ist.

Schmerzfreie Variante der Intimenthaarung

Die Intimenthaarung mittels einer speziellen Enthaarungscreme für den Intimbereich ist absolut schmerzfrei und einfach in der Anwendung. Zwei Testpersonen (Mann und Frau) unserer Redaktion von ProdukteimTest.de erklärten sich bereit, die Intimenthaarungscreme Depilan am eigenen Körper auszuprobieren.

Einfache Anwendung der Intimenthaarungscreme Depilan

Längere Haare sollten vor der ersten Anwendung vorsichtig mit der Schere gekürzt werden. Die Intimenthaarungscreme Depilan wird großzügig 1 – 3 mm dick im Intimbereich aufgetragen. Die Einwirkzeit beträgt drei bis acht Minuten. Der Kontakt mit den Schleimhäuten ist zu vermeiden. Unter der Dusche wird die Intimenthaarungscreme Depilan mit dem mitgelieferten Schwamm abgewaschen. Danach trägt die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Pflegecreme zur Beruhigung der Haut im Intimbereich bei.

Testurteil für die Intimenthaarungscreme Depilan

Beide Testkandidaten waren von der einfachen Anwendung der Intimenthaarungscreme Depilan begeistert, schnell war man die störenden Härchen los. Es kam auch bei beiden Personen zu keiner auffälligen Hautreaktion, die Creme wurde gut vertragen.

Leider wurden nicht alle Härchen restlos entfernt, da half auch kein kräftiges Reiben mit dem Schwamm. Nachrasieren mittels Nassrasur war angesagt. Danach war das Ergebnis aber sehr zufriedenstellend. Ein weiterer Minuspunkt ist der Preis. Benutzt man die Intimenthaarungscreme Depilan dauerhaft, reicht eine Packung Intimenthaarungscreme Depilan für drei Enthaarungen. Aber alles im Leben hat seinen Preis. Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend und somit geben unsere Kandidaten der Intimenthaarungscreme Depilan das Testurteil „Gut“.


20. Oktober 2017
Kommentare
  1. Bernadette Herzog sagte am 4. Februar 2011 9:15:

    Ich verwende seit längerem die Depilan Intimenthaarungscreme und bin absolut überzeugt von dem Produkt. Auch wenn es – wie im Bericht erwähnt – nicht günstig ist, ist die Creme doch ihren Preis wert, da man damit sehr rasch und bequem die unschöne Körperbehaarung entfernen kann.

    Bernadette Herzog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 + 9 =