Treffen wir auf neue Menschen, prägen wir uns mehr als Name und Gesicht ein. Der Duft bleibt uns in Erinnerung. Angenehme Gerüche, die zum Erscheinungsbild und Auftreten einer Person passen, speichern wir positiv in unserem Gedächtnis ab. Anders verhält es sich, wenn wir eine Disharmonie „riechen“.

Essenza Nobile® Kosmetik und Düfte schaffen „dufte“ Erinnerungen

Im Vergleich zu anderen Säugetieren wie dem Hund ist unsere Nase weniger leistungsstark. Daher neigen wir dazu, ihre Fähigkeiten zu unterschätzen. Sie verrät uns viel über unser Gegenüber und ob wir es „riechen können“. Dabei sind unsere Riechzellen ab der 28. Schwangerschaftswoche aktiv. Sie erkennen unterschiedliche Duftnuancen und speichern sie in Kombination mit bestimmten Erinnerungen ab.

Erinnert Sie der Duft von Lilien an die Beerdigung der geliebten Oma, weckt er Sehnsucht oder Wehmut, wenn Sie ihn an anderen Menschen riechen. Assoziieren Sie ihn mit dem Hochzeitsblumenstrauß, denken Sie bei dem Geruch an Freude.

Der Grund besteht im Weg, den das Dufterlebnis durch unseren Organismus nimmt. Die Düfte treffen auf einen Rezeptor, der einzig für diesen speziellen Geruch verantwortlich ist. Dadurch entsteht im Riechhirn ein elektrischer Impuls, der zum limbischen System gelangt. Hierbei handelt es sich um das Gefühlszentrum unseres Gehirns. Im Anschluss folgt das Abspeichern im Gedächtnis.

Was verrät unsere Duftauswahl über unsere Persönlichkeit?

Der Geschmack eines Menschen gibt Hinweise auf seinen Charakter. Ebenso steht es mit seinem Duft. Ordnen Sie die Parfümwahl Ihres Gegenübers richtig ein, erhaschen Sie Hinweise auf seine Persönlichkeit. Bei einem Date oder einem Bewerbungsgespräch macht dieser Trick Sinn. Bevorzugen Männer oder Frauen den Duft von Zitrusfrüchten, gehören sie aller Wahrscheinlichkeit nach zu den Organisationstalenten. Sie starten mit Elan in den Tag, den sie nach ihren Bedürfnissen planen.

Andere fruchtige Duftnoten weisen auf einen hedonistischen Charakter hin. Entscheiden Sie sich bei Essenza Nobile® für Kosmetik und Düfte mit Pfirsich-, Mandarinen- oder Kirschnuancen, outen Sie sich als Freigeist, der die schönen Seiten des Lebens genießt. Für eine romantische Seele stehen Rosendüfte. Andere Blumendüfte wie wirken schnell lieblich und mädchenhaft.

Um Ihrem tiefgründigen Charakter Ausdruck zu verleihen, empfehlen sich würzige Parfüms. Erinnern diese an 1001 Nacht, verbinden Sie das Geheimnisvolle mit dem Romantischen. Bei einer Verabredung verführen Sie mit Ihrem Geruch Ihr Gegenüber. Bei einem Vorstellungsgespräch wirkt er schnell überladen. Um zu verhindern, dass Ihre Mitmenschen die Nase rümpfen, planen Sie Ihren „geruchlichen Auftritt“.