Der Werkzeugkoffer ist der Retter in der Not in der Firma, zu Hause und für Handwerker. Ein solides Modell sieht nicht nur chic aus. Funktionale Werkzeugsets stellen die wichtigsten Tools bereit, um kleine Arbeiten selbstständig auszuführen. Durchdacht bestückt ist der Werkzeugkasten der beste Assistent. Spezialsets für Elektrik, Holz, Sanitär, Metallbauer, Steckschlüsselsätze für Autoschrauber oder ein Ratschenkasten kommen je nach Bedarf dazu. Wir verraten Ihnen, welche Grundausstattung in einen guten Werkzeugkoffer gehört.

Was ist ein Werkzeugkoffer?

Es gibt eine Vielzahl von Modellen, die sich in ihrer Beschaffenheit unterscheiden. Sie erhalten diese leer oder bestückt. In erster Linie dienen sie zur ordentlichen Aufbewahrung von Hammer, Schraubendrehern und Co.

Mit den Modellen transportieren Sie die Arbeitsmittel sicher und zuverlässig an den Einsatzort. Ungefüllte Varianten eignen sich für Handwerker, die ihre Werkzeuge speziell für den täglichen Gebrauch auswählen. Sie entscheiden sich für hochwertige, robuste und langlebige Arbeitsmittel. Dieselben Ansprüche stellen sie an ihren Werkzeugkoffer.

Warum brauchen Sie einen Werkzeugkoffer?

Privat oder im Business – für kleine Arbeiten benötigen Sie die passenden Werkzeuge. Mit dem Hammer schlagen Sie schnell und ohne Aufwand einen Nagel in die Wand.

Schraubendreher verwenden Sie zum Aufbau von Möbeln. In unterschiedlichen Größen, als Kreuz- oder Schlitzvariante nutzen Sie diese für sämtliche Arbeiten, bei denen Sie Schrauben lösen oder befestigen.

Die Wasserpumpenzange kommt im Sanitärbereich zum Einsatz. Mit der Wasserwaage behalten Bilder an der Wand eine gerade Ausrichtung. Der Phasenprüfer rettet Ihr Leben, wenn Sie die neue Lampe eigenhändig anklemmen.

Damit Maßband, Schraubendreher und Nägel nicht verstreut im Keller oder Abstellkammer herumliegen, nutzen Sie einen Werkzeugkoffer als ordentlichen, sicheren Aufbewahrungsort. Im Ernstfall ist dieser schnell zur Hand. Alle wichtigen Arbeitsmittel befinden sich am selben Platz.

Der Werkzeugkoffer und seine Beschaffenheit

Die Koffer erhalten Sie aus Aluminium und Kunststoff. Alternativ verwahren Sie die wichtigsten Arbeitsmittel platzsparend in Werkzeugtaschen aus robustem Nylongewebe.

Wer im professionellen Bereich viel Equipment dabei hat, entscheidet sich für einen Trolley aus beständigem ABS-Material mit Aluminiumrahmen-Konstruktion. Mit Teleskopgriff und wertigen PU-Inlinerollen gleiten diese zuverlässig über Stock und Stein.

Optional eignen sich Systemboxen für die Aufbewahrung verschiedener Werkzeuge. Die Modelle aus belastbarem, spritzwassergeschützten PVC besitzen oben und an der Seite einen Griff. Durch das Zusammenklicken mehrerer Module stapeln sie mehrere Kisten ordentlich übereinander. Mit Werkzeugtafeln erhalten alle Tools einen sicheren Platz. Individuelle schneidbare Schaumstoffeinlagen stellen sicher, dass auch Maschinen an ihrer Position bleiben.

Mit Ordnung an die Arbeit

Noch wichtiger als das Äußere ist das Innenleben der Ordnungshelfer. Herausnehmbare Werkzeugtafeln mit einer Vielzahl an Taschen, größenverstellbaren Ablagefächern in Boden und Abdeckplatte schaffen eine Gliederung im Werkzeugkasten. Ein Zahlenschloss verhindert, das sich andere Gewerke oder Kinder an den Werkzeugen bedienen.

Was gehört in einen guten Werkzeugkoffer?

Ein hilfreicher Allrounder bringt die wichtigsten Werkzeuge mit. Zur Grundausstattung gehören:

  • Schlitz-, TORX- und Kreuzschraubendreher
  • Innensechskantschlüssel in verschiedenen Größen
  • Schlosserhammer
  • Seitenschneider
  • Wasserwaage
  • Cutter-Messer
  • Rohrzange
  • Winkelschlüssel-Satz
  • Maßband
  • Kombizange
  • Wasserpumpenzange
  • Multifunktionssäge oder Fuchsschwanz
  • Steckschlüsselsatz
  • Phasenprüfer
  • Tischlerbleistift
  • Schleifpapier
  • Taschenlampe
  • Spachtel

Für den Hausgebrauch eignet sich eine Auswahl an Nägeln, Schrauben und passenden Dübeln. Zur Vereinfachung der Arbeit benötigen Sie additional eine Bohrmaschine mit Bit-Set sowie einen Akkuschrauber. Um den Schutz beim Hantieren zu gewährleisten, erwerben Sie zusätzlich Staubschutzmasken, Handschuhe, Schutzbrille und Gehörschutz.

Alles drin im bestückten Werkzeugkasten

Ein fertiges Set bietet die meisten Werkzeuge, die Sie für einfache Reparaturen und Montagearbeiten benötigen. Wichtig ist, dass Sie einen Koffer aus wertigem, robustem Material auswählen. Verstärkte Kanten, ausgezeichnet verarbeitete Verschlüsse und Scharniere deuten auf ein langlebiges Produkt hin.

Ein kompaktes Design ist leicht und benötigt wenig Platz in der Abstellkammer. Die Fächeraufteilung und die Werkzeugtafeln sind übersichtlich. Jedes Arbeitsmittel besitzt seinen angestammten Platz. Das Material für die Befestigung leiert nicht aus, sodass die Tools festsitzen. Die Werkzeuge selbst sind sauber und wertig verarbeitet. Sie besitzen ergonomische Griffe. Viele Hersteller bieten eine Qualitätsgarantie, die den Werkzeugen einen langjährigen Einsatz bescheinigt. Eine äußerst umfangreiche Auswahl bietet engelbert strauss.